Gestaltungspreis

Bern, Attiswil, Gümligen und Rüeggisberg gewinnen die Gestaltungspreise 2020

41 Schulen und Kindergärten aus dem ganzen Kanton Bern haben sich um den Gestaltungspreis von lernwerk bern beworben – so viele wie noch nie. Eine Kistenstadt nach Montrealer Vorbild, ein Zaubercomputer und eine Flick-Aktion haben die Jury nun am meisten überzeugt. Zudem vergibt sie einen Corona Sonderpreis.

Der Gestaltungspreis gibt einen Überblick über das vielfältige Schaffen im Bildnerischen-, Textilen- und Technischen Gestalten in den Schulen und Kindergärten des Kantons Bern. Der Verein lernwerk bern honoriert die besten Eingaben jeweils mit einer Preissumme von insgesamt 2000 Franken. In diesem Jahr sind 41 Projekte eingegangen – so viele wie noch nie in der Geschichte des Preises.

Eine sechsköpfige Jury aus Fachpersonen und Laien hat nun die besten Eingaben ausgewählt. Wie innovativ und originell ist das Projekt? Wie viel kreativ-gestalterischen Freiraum lässt es den Schülerinnen und Schülern? Ist es technisch raffiniert umgesetzt und schafft es einen Bezug zur Lebenswelt der Kinder? Solche Fragen haben sich die Jurymitglieder gestellt und am 23. November schliesslich die Sieger gekürt. Speziell in diesem Jahr richtete sie auch einen Corona-Sonderpreis aus. Mit verschiedenen Projekten haben Gestaltungslehrpersonen den Heimunterricht für Kinder und Eltern bereichert.

Die Beschreibung der Siegerprojekte und das Fazit der Jury findest du im Blog-Eintrag unten.

 

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

Kontakt

Administration lernwerk bern
c/o Stämpfli AG
Wölflistrasse 1
3001 Bern
Tel. 031 300 62 66
info@lernwerkbern.ch

Social Media

Folgen Sie uns auch auf den Sozialen Medien.

Copyright © 2021 lernwerk bern. Alle Rechte vorbehalten. Impressum & AGB

0
Ihr Warenkorb ist leer!

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Produkte anschauen